Lehrer zu sein ist ein herausfordernder Job. Längst geht es dabei um mehr als nur das Vermitteln von Wissen und das Beurteilen von Leistungen. Heute lautet der Anspruch, Schüler individuell und optimal zu fördern - und gleichzeitig niemanden zurückzulassen.

Dabei sind die schulischen Rahmenbedingungen oft nicht günstig, wie z.B. die Ausstattung oder die organisatorische Struktur. Die Arbeit mit Eltern nimmt immer Raum ein und trotzdem wachsen die erzieherischen Aufgaben der Lehrer. Sie begegnen zunehmend auch sozialen Problemlagen und stoßen dabei an ihre Grenzen.

Ihre öffentliche Anerkennung ist gesunken. Fehlt dann auch noch der Rückhalt im eigenen Kollegium, ist der Weg zum "Einzelkämpfer" nicht mehr weit. Ihre Begeisterung und Engagement können erheblich leiden. Aus einer dauerhaften Überlastung resultieren oft Resignation sowie Symptome auf der körperlichen oder seelischen Ebene.

Während meiner sieben Jahre als Schulsozialarbeiter habe ich erfahren, wie negativ sich Ohnmacht und Widerstand auf alle Beteiligten auswirken können. Auch wenn es schwer erscheint, ist es möglich, das eigene "Hamsterrad" zu verlassen. Entdecken Sie durch meine Beratung alternative Wege!

Wie können Sie von meiner Beratung profitieren?

Machen Sie sich Ihr Leben leichter, indem Sie

gegenseitigen Respekt und Würde als alternativlose Grundlage Ihres Arbeitsfeldes etablieren.

einen achtsamen Umgang mit sich und Ihren Mitmenschen fördern.

anstelle von Defiziten die Ressourcen in den Blick nehmen und sie zur Bewältigung von schwierigen Situationen einsetzen.

negative Muster im Kommunizieren und Handeln reflektieren und verändern.

Ihre Kollegen als Unterstützung in einer Gruppe erleben und von deren Erfahrungen lernen.

sich Konflikten stellen und ggf. meine Mediation nutzen.

Ich berate Lehrer einzeln oder in Gruppen und komme auf Wunsch auch in Ihre Schule.

​© 2015 by Tobias de le Roi.                                                       Impressum                                            Datenschutz